Nein. Nur der Name Coya AG wird in Luko geändert (vorausgesetzt, die deutsche Aufsichtsbehörde BaFin erteilt die Genehmigung). Dein Vertrag läuft immer noch unter der Coya AG, einer in Deutschland eingetragenen Aktiengesellschaft (AG). Sie bleibt weiterhin die zugrunde liegende Gesellschaft, die dich versichert.

Als solche wird sie weiterhin von der BaFin beaufsichtigt und reguliert.

War diese Antwort hilfreich für dich?